Passives Einkommen Report – Juli 2020

Hier meine Zahlen aus dem Juli. Eventuelle Fragen kannst du gerne in die Kommentare schreiben.

Erste Rubrik: Geldanlage

Hier hat sich nicht viel getan. Bei den P2P-Krediten war die Ausbeute wieder etwas niedriger, dafür bei den REITs und den ETFs höher. Mein Ziel ist es in dieser Rubrik konstant über den 100 Euro im Monat zu liegen. Das könnte zumindest nächsten Monat knapp werden…

P2P-Kredite/Crowdinvesting66 €
ETFs22 €
REITs46 €
Gesamt:134 €

Zweite Rubrik: Affiliate Marketing

Die Ausbeute beim Affiliate Marketing bleibt auch weiterhin eher mau. Eine Depoteröffnung bei Trade Republic hat mir 45 Euro eingebracht, ansonsten überall Nullnummern.

Das liegt mit Sicherheit unter anderem auch daran, dass ich in den letzten Wochen im Urlaub war und tatsächlich mal komplett Abstand vom Blog genommen habe.

Wertpapierdepots:
comdirect*0,-
Trade Republic*45,-
DKB*0,-
Smartbroker*0,-
P2P-Plattformen:
Estateguru*0,-
Debitum Network*0,-
Mintos*0,-
Amazon-Partnerprogramm0,-
Gesamt:45 €

Dritte Rubrik: Eigene Produkte

Den größten Absturz hab ich allerdings in der dritten Rubrik erlebt. Mein Buch hat sich nur ein einziges Mal im Juli verkauft.

Sommerloch? Oder einfach nur die fehlende Werbung?

Ich werde das mal weiter beobachten.

Online Kurs „Erfolgreich mit Geld umgehen“0,- €
Buch „In 7 Tagen zum erfolgreichen Börsen-Investor“2,29 €
Gesamt:2,29 €

Eigentlich hatte ich ja im letzten Report versprochen, dass ab Juli eine neue Rubrik dazu kommt. Leider verzögert sich das jetzt aber doch noch mal. Ich hoffe, dass es dann beim nächsten Report soweit ist.

Nun aber zum Gesamtergebnis: 181,29 €

Diesmal bin ich also unterhalb der Marke von 200 Euro geblieben. Das ist eigentlich mein Ziel für 2020 – ein konstantes monatliches passives Einkommen von mindestens 200 Euro. Jetzt in der zweiten Hälfte von 2020 werde ich daran arbeiten, das noch möglich zu machen.

Letztendlich entscheiden die Rubriken 2 und 3 darüber, ob mir das gelingt. Wenn du also Tipps für mich hast, wie ich meine Affiliate Einnahmen und die Einnahmen für Buch und Video-Kurs steigern kann, schreib sie mir gerne in die Kommentare 😉

Wie sah’s im Juli bei dir aus? Wie hoch war dein passives Einkommen und aus welchen Quellen beziehst du es? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

2 Gedanken zu „Passives Einkommen Report – Juli 2020“

  1. Deine Einnahme in Rubrik 2 kannst du ganz einfach steigern, indem du deinen Lesern ein besonderes Angebot machst. Warum sollen Leser ein Konto z. B. bei Traderepublic bei dir abschließen? Was ist der Mehrwert? (Stichwort Prämien teilen, wenn TR von sich aus nichts anbietet)

    1. Danke für die Anregung! Das ist ein interessanter Gedanke. Muss ich mir mal überlegen, wie das umsetzbar ist (da die Depot-Anbieter in der Regel diese Prämienteilung nicht von sich aus anbieten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.