Blog

Passives Einkommen Report – Juli 2020

Hier meine Zahlen aus dem Juli. Eventuelle Fragen kannst du gerne in die Kommentare schreiben.

Erste Rubrik: Geldanlage

Hier hat sich nicht viel getan. Bei den P2P-Krediten war die Ausbeute wieder etwas niedriger, dafür bei den REITs und den ETFs höher. Mein Ziel ist es in dieser Rubrik konstant über den 100 Euro im Monat zu liegen. Das könnte zumindest nächsten Monat knapp werden…

„Passives Einkommen Report – Juli 2020“ weiterlesen

Passives Einkommen Report – Juni 2020

Der Juni war mal wieder ein erfolgreicher Monat, wenn man die Rubrik Affiliate-Marketing ausklammert 😉

Dafür kamen allein durch meine Investitionen fast 200 Euro zusammen. Durch den Zinseszinseffekt sollte sich diese Zahl kontinuierlich steigern, auch wenn sie natürlich von Monat zu Monat teils stark schwankt, weil die meisten ETFs und REITs nur vierteljährlich ausschütten.

Aber kommen wir nun zum Überblick.

„Passives Einkommen Report – Juni 2020“ weiterlesen

Gibt es bei ETFs Dividende?

Sich mit Hilfe von Dividenden ein passives Einkommen aufzubauen, ist unter Börsen-Investoren eine beliebte Strategie. Zumal das Einkommen in diesem Fall ja wirklich komplett passiv ist.

Du musst lediglich die entsprechenden Aktien kaufen und schon erscheinen auf deinem Konto in regelmäßigen Abständen Gutschriften in unterschiedlicher Höhe (je nachdem, wie viel du investiert hast).

Doch was ist, wenn du lieber auf kostengünstige und breit gestreute ETFs anstatt auf Einzelaktien setzt? Gibt es bei ETFs eine Dividende?

„Gibt es bei ETFs Dividende?“ weiterlesen

Passives Einkommen Report – Mai 2020

Passives Einkommen aufzubauen ist inzwischen das Hauptziel meines Vermögensaufbaus. Ab sofort werde ich dir monatlich berichten, wie sich meine passiven Einnahmen entwickeln und was ich dafür getan habe – denn wir alle wissen, dass „passiv“ in diesem Fall nicht bedeutet, dass man gar nicht mehr arbeitet (mit der Ausnahme der Rubrik „Geldanlage“).

Stattdessen geht es darum, seine Arbeitszeit vom Einkommen zu entkoppeln. Wie gut mir das gelingt, erfährst du dann immer an dieser Stelle: bei meinem monatlichen Passives Einkommen Report.

Los geht’s mit meinen Einnahmen aus dem Mai:

„Passives Einkommen Report – Mai 2020“ weiterlesen

Dein Geld ist nur eine Zahl – und jetzt?

Dieser Artikel wurde zuletzt im Mai 2020 aktualisiert.

Ich weiß, es ist möglicherweise schwer zu glauben.

Aber es ist tatsächlich so:

Dein Geld ist nur eine Zahl auf einem Bildschirm.

Oder auf einem Stück Papier.  Also eigentlich nicht viel Wert.

Doch das war nicht immer so…

Im August des Jahres 1971 trat der damalige US-Präsident Richard Nixon vor die Fernsehkameras und verkündete Ungeheuerliches:

„Ich habe Finanzminister Connally angewiesen, vorübergehend die Konvertibilität des Dollar in Gold oder andere Reservemittel auszusetzen…“

Ungeheuerlich, weil bis dato der Dollar an Gold gekoppelt gewesen war, der sogenannte Goldstandard. Das bedeutete, dass für jeden Dollarschein, der im Umlauf war, ein entsprechender Gegenwert in Gold existierte.

Somit konnte man davon ausgehen, dass das eigene Geld durch einen tatsächlichen Wert (in Form von Gold) abgedeckt war.

Doch damit war nun Schluss…

Aber spulen wir zunächst ganz weit zurück, zu den Anfängen des Geldes.

„Dein Geld ist nur eine Zahl – und jetzt?“ weiterlesen

Was sind ETF-Sparpläne?

Sie sind ein immer beliebter werdendes Vehikel, um entspannt Vermögen aufzubauen und privat fürs Alter vorzusorgen: ETF-Sparpläne. Die Zahl der in Deutschland ausgeführten ETF-Sparpläne steigt seit einigen Jahren fast monatlich an. Und das, obwohl die meisten Bank- und Finanzberater von ETFs grundsätzlich abraten.

Die Popularität von ETF-Sparplänen liegt zum einen darin begründet, dass ETFs leicht zu verstehen sind und auch aus anderen Gründen für Privat- und Kleinanleger sehr gut geeignet sind. Vor allem, wenn du die Vorteile eines ETF-Sparplans nutzt. Jetzt aber nun zu unserer Ausgangsfrage:

„Was sind ETF-Sparpläne?“ weiterlesen

In 7 Tagen zum erfolgreichen Börsen-Investor – Buchvorstellung

Bücher zu allen möglichen finanziellen Themen haben in den letzten Jahr sehr stark zu meiner finanziellen Fitness beigetragen. Und sie tun es nach wie vor. Immer wieder stoße ich auf neue Finanzbücher, oft auch aus dem englisch-sprachigen Raum, die ich noch nicht kenne.

Weil mir Bücher so am Herzen liegen, habe ich nun selbst eins geschrieben:

In 7 Tagen zum erfolgreichen Börsen-Investor: Mit einem ETF-Sparplan entspannt und automatisiert Vermögen aufbauen.

Natürlich geht es dabei um die Art der Geldanlage, die ich seit ca. 5 Jahren selbst betreibe und für die meisten Privatanleger für die geeignetste halte: der ETF-Sparplan.

„In 7 Tagen zum erfolgreichen Börsen-Investor – Buchvorstellung“ weiterlesen

Was sind ETFs?

Seit einigen Jahren schon sind sie aus der Finanzbranche nicht mehr wegzudenken: ETFs. Trotzdem gibt es gerade in Deutschland nach wie vor viele, die das Wort zu ersten Mal hören und sich die Frage stellen: Was sind ETFs?

Auch auf diesem Blog werden sie immer mal wieder erwähnt, mit anderen Geldanlageklassen verglichen oder sind sogar das Hauptthema eines Artikels. Meine Vermögensaufbaustrategie beruht größtenteils auf der Geldanlage in ETFs. Daher ist es nun mal an der Zeit, die Frage endlich zu beantworten:

Was sind ETFs und wie funktionieren sie?

Die Abkürzung ETF steht für „Exchange-Traded Fund“, zu deutsch also ein börsengehandelter Fonds. In der Regel handelt es sich dabei jedoch immer nur um sogenannte Indexfonds. Aber fangen wir mal der Reihe nach an.

„Was sind ETFs?“ weiterlesen

Passives Einkommen generieren – wie realistisch ist das wirklich?

Dieser Beitrag wurde zuletzt im April 2020 aktualisiert.

Vor einiger Zeit hielt ich einen kurzen Vortrag vor einer Gruppe Jugendlicher (nein, nicht in der Schule).

Das Thema: Zeit und Geld

Mir war wirklich kein besserer Titel eingefallen.

Unter anderem ging es mir dabei darum, die Vorzüge des passiven Einkommens zu erklären. Dadurch, dass das Geld auch dann auf mein Konto fließt, wenn ich gerade nicht arbeite, habe ich mehr Zeit für die Dinge, die mir im Leben wichtig sind.

Ich erklärte die verschiedenen Möglichkeiten, passives Einkommen zu generieren und ermutigte sie, es ein mal auszuprobieren.

Am Ende gab es noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Der allgemeine Tenor dieser Fragen lautete dann ungefähr so: „Naja, klingt ja ganz nett, was du da erzählst, aber realistisch ist das nicht wirklich. Wenn ich ein Buch schreibe, muss es schon ein Bestseller werden, wenn ich damit passives Einkommen generieren möchte.“

Ich konnte die Skepsis im Raum förmlich spüren. Klingt in der Theorie alles schön und gut, aber wirklich umsetzbar ist es nicht.

Möglicherweise geht’s dir ähnlich.

Der Begriff „passives Einkommen“ ist dir geläufig, aber so richtig daran glauben kannst du nicht.

Deswegen will ich in diesem Beitrag anhand verschiedener Strategien aufzeigen, wie realistisch es ist, passives Einkommen zu generieren und welche eigenen Erfahrungen ich bisher damit gemacht habe.

„Passives Einkommen generieren – wie realistisch ist das wirklich?“ weiterlesen

Automatisch Vermögen aufbauen – 4 praktische Tools

Sind wir mal ehrlich: Wer von uns hat denn noch Zeit übrig, um sich auch noch um den eigenen Vermögensaufbau zu kümmern?

Eben. Ich auch nicht.

Aber ich habe eine gute Nachricht für dich. Es gibt mindestens 4 Möglichkeiten, Moneybuilding fast automatisch zu betreiben. Damit du dich nur wenige Stunden im Jahr überhaupt mit deinem Vermögensaufbau beschäftigen musst.

Die folgenden 4 „Tools“ nutze ich alle selber und spare mir dadurch sehr viel Zeit. Wenn deine Zeit auch knapp bemessen ist und du gerne automatisch Vermögen aufbauen möchtest, solltest du zumindest in Erwägung ziehen, sie auch zu nutzen (falls du es nicht schon tust):

„Automatisch Vermögen aufbauen – 4 praktische Tools“ weiterlesen