Filme über Geld: meine Top 5 Finanzfilme

Eigentlich bin ich ja eher der „Buch-Lesen-Typ“ und weniger der „Film-Schauen-Typ“.

Aber ab und zu setz ich mich abends ganz gerne auch noch vor den Bildschirm und schalte bei einem unterhaltsamen Streifen ein bisschen ab.

Dabei kann es sogar vorkommen, dass es im weitesten Sinne um Geld geht (wer hätte das gedacht? ;-)).

Daraus hat sich mit der Zeit meine persönliche Top-5 Liste der besten Filme über Geld entwickelt. Den momentanen Stand dieser Liste findest du jetzt hier.

Du wirst erkennen, dass ich den ein oder anderen Klassiker (bewusst) weggelassen habe, dafür aber andere, weniger bekannte Filme dabei sind.

Alle unten stehenden Links sind Affiliate-Links* und führen zu der jeweiligen Amazon-Video Seite des Films (kein DVD Kauf).

Aber genug der Vorrede, hier meine besten Filme über Geld.

1) In Time – Deine Zeit läuft ab

In Time - Deine Zeit läuft ab [dt./OV]
  • FOX (26.02.2014)
  • Prime Video, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 109 Minuten
  • Justin Timberlake, Amanda Seyfried
  • Deutsch, Englisch

Ich bin in der Regel kein Fan von Science-Fiction Filmen. Star Wars, Matrix, Terminator,…: alles nicht mein Ding.

Aber dieser Film hat mich fast von der ersten Minute an gefesselt. Eine Welt, in der Zeit die Währung der Menschen ist und dadurch jede Minute, ja, jede Sekunde unheimlich kostbar ist? In der die Reichen immer (zeit-)reicher werden und die Armen quasi täglich ums Überleben kämpfen?

Am Ende fragt man sich, ob der Film doch weniger Science Fiction ist, als es anfangs scheint.

In Time regt zum Nachdenken an: über die große Kluft zwischen Arm und Reich, aber vor allem über den wahren Wert von Lebenszeit. Denn am Ende ist Zeit viel wertvoller als Geld.

2) Gold – Gier hat eine neue farbe

Gold [dt./OV]
  • Living Films; Black Bear Pictures; Hwy61; (13.04.2017)
  • Prime Video, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 120 Minuten
  • Matthew McConaughey, Edgar Ramirez, Stacy Keach, Bryce Dallas Howard, Toby Kebbell
  • Deutsch, Englisch

Eine wahre Geschichte, die eigentlich unglaublich ist.

Mit einem Matthew McConaughey in Bestform und einer Story, die vor allem zeigt, was Gier mit Menschen macht. Auf der Suche nach Gold begibt sich Kenny Wells in den indonesischen Dschungel, wo er sich mit dem Geologen Michael Acosta verbündet.

Gemeinsam kämpfen sie gegen das Klima, die Natur und alle Zweifler, um ihren Traum von gr0ßen Goldfund wahr werden zu lassen.

Übrigens: unbedingt bis zum Schluss anschauen!

3) The Big Short

The Big Short [dt./OV]
  • Paramount Pictures (13.05.2016)
  • Prime Video, Freigegeben ab 6 Jahren
  • Laufzeit: 130 Minuten
  • Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling, Brad Pitt, Marisa Tomei
  • Deutsch, Englisch

Wer wirklich verstehen will, wie es zur großen Finanzkrise 2008/2009 kommen konnte, der muss diesen Film gesehen haben.

Bereits Jahre zuvor erkennt der Hedgefond-Manager Michael Burry, dass sich auf dem US-Immobilienmarkt eine Blase bildet. Doch niemand will auf seine Unkenrufe hören. Also entschließt er sich, auf den großen Crash zu wetten…

Der Film besticht vor allem dadurch, dass er sehr komplexe Finanzprodukte und Zusammenhänge sehr anschaulich erklärt.

4) Der große Crash – Margin Call

Der große Crash - Margin Call [dt./OV]
  • Margin Call Productions LLC. (26.02.2014)
  • Prime Video, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 106 Minuten
  • Deutsch, Englisch

Wenn du auf einen gemütlichen Filmabend auf der heimischen Couch aus bist, ist dieser Film nicht die richtige Wahl. Wenn du allerdings die ganze Palette an Emotionen – von Anspannung bis Panik – in den Gesichtern der Angestellten einer Bank, die kurz vor dem großen Crash steht, sehen und förmlich spüren willst, dann bist du hier richtig.

„Margin Call“ verfolgt die Protagonisten der Geschichte über einen Zeitraum von 24 Stunden und verwendet dabei viele Nahaufnahmen. Somit ist es schwer, sich als Zuschauer der Dramatik der Ereignisse zu entziehen.

Ich schließe mich der Rezension eines anderen Amazon-Kunden an: „…ernst, aber nicht niederdrückend. … kein Thriller, aber doch irgendwie spannend.“

5) Das streben nach glück

Das Streben nach Glück [dt./OV]
  • Columbia Pictures (26.02.2014)
  • Prime Video, Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Laufzeit: 117 Minuten
  • Will Smith
  • Deutsch, Englisch

Auch dieser Streifen beruht auf einer wahren Geschichte – die des „Self-Made-Millionärs“ Christopher Gardner.

Vom Pech verfolgt und von seiner Frau verlassen findet sich Chris plötzlich mit seinem kleinen Sohn auf der Straße wieder. In einer Situation, in der er scheinbar alles verloren hat, bleibt ihm nur noch sein unbändiger Wille, erfolgreich zu sein.

Er bewirbt sich für ein unbezahltes Praktikum als Börsenmakler – und verheimlicht dabei, dass er nicht mal ein zuhause hat.

Ein unheimlich inspirierender Film, der vor allem zeigt, was passieren kann, wenn man eine Kombination aus dem richtigen Mindset und Verkäuferqualitäten hat.

Das sind meine Top 5 Filme über Geld. Vielleicht ist ja für dich auch was dabei.

Mich haben sie nicht nur gut unterhalten – in jedem Film sind auch wertvolle Gedankenanstöße. Ich will jetzt nicht so weit gehen, diese in die Kategorie „Finanzbildung“ zu stecken, aber das Anschauen lohnt sich auf jeden Fall in mehrerer Hinsicht.

Achja, und denk an’s Popcorn 😉

Du bist dran: Welcher Film über Geld ist dein Favorit in dieser Kategorie und warum? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

3 Gedanken zu „Filme über Geld: meine Top 5 Finanzfilme“

  1. Moin Carsten,

    eine schöne Aufstellung von Filmen. Da habe ich doch gleich wieder Inspiration was ich als nächstes mal gucken kann.

    Spontan fällt mir gar kein richtiger Finanzfilm ein ( ist aber auch schon enorm lange her das ich einen Film geguckt habe).

    Viele Grüße

    Björn

  2. Hallo Carsten,

    bis auf „Gold“ hab ich alle gesehen und sie haben mir gefallen. Beim Streben nach Glück gefiel mir am besten, dass der Mensch hier nicht (wie so oft) als Opfer dargestellt wird, sondern als Gestalter seines Schicksals. Man muss das Beste aus allem machen, niemals aufgeben, nicht herumheulen oder anderen die Schuld geben.

    Schau dir unbedingt „Too Big to Fail“ an. Für mich der beste Finanzfilm aller Zeiten, sogar noch vor Wall Street.

    Viele Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.