Mintos und Co. – das große P2P-Update

So läuft's bei mir - mein großes P2P-Update

Vielleicht hast du beim Lesen meines Blogs schon mal bemerkt, dass hier am rechten Rand der Seite (bzw. ganz unten, falls du vom Smartphone aus zugreifst) eine Spalte ist, in der unter anderem Folgendes steht:

„Passives Einkommen (Monat, Jahr)“

Darunter liste ich dann meine Einnahmen, die ich dank meiner Geldanlagen im letzten Monat erzielt habe, auf.

Ganz vorne dabei sind immer meine Zinsen aus meinen P2P-Investments. Drei verschiedene Plattformen sind da zu sehen: Auxmoney, Mintos und Estateguru.

Erst vor kurzem habe ich in einem anderen Artikel erwähnt, dass ich bei einer anderen Plattform meine ersten Schritte in der P2P-Kredite-Welt gewagt habe.

Auch dort liegt immer noch Geld von mir und bringt mir monatlich Zinsen ein.

Aber warum erscheint diese Plattform nicht in der Seitenleiste mit den anderen? Und wie läuft es überhaupt bei den anderen Plattformen? Warum werden meine monatlichen Einnahmen bei Auxmoney kontinuierlich weniger und die bei Mintos mehr?

Und lohnt sich Estateguru überhaupt, wenn man da nur wenige Euro im Monat „verdient“?

Fragen, die ich mit diesem großen P2P-Update endlich beantworten möchte. „Mintos und Co. – das große P2P-Update“ weiterlesen

Die Vor- und Nachteile von Estateguru

Estateguru LogoEs ist soweit.

Hier ist mein erster Erfahrungsbericht zu der estnischen P2P-Kredite Plattform Estateguru.

Bereits vor einigen Wochen hatte ich mit einem zweiteiligen Interview mit dem COO von Estateguru die Plattform näher vorgestellt.

Im September 2017 habe ich mich auf der Plattform angemeldet und gleich begonnen, zu investieren.

Inzwischen hab ich über 1.000 Euro in mehr als 20 Projekte gesteckt und damit einen Diversifizierungsgrad von weniger als 4% erreicht. Das ist schon ganz ordentlich, auch wenn ich bei P2P-Krediten aufgrund des hohen Risikos immer 1% anstrebe.

Mein Zinssatz wird mir momentan mit 11% angezeigt, also mehr als 1% weniger als der Prozentsatz, der zur Zeit auf der Startseite der Plattform angezeigt wird.

Aber 11% sind für mich natürlich immer noch mehr als zufriedenstellend.

Bisher hab ich keine Ausfälle gehabt, bin aber eben auch noch nicht so lange dabei.

Im Folgenden möchte ich kurz die Vor- und Nachteile von Estateguru vorstellen und anschließend ein Fazit ziehen. „Die Vor- und Nachteile von Estateguru“ weiterlesen

Meine Mintos Erfahrung – Teil 2 (Auto-Invest)

Moneytree
Quelle: pixabay/kalhh

Vor ein paar Monaten habe ich euch an dieser Stelle eine neue P2P-Kredite Plattform aus Lettland vorgestellt: Mintos*

Diesen kurzen Artikel findest du hier.

Ich hatte damals zunächst mit ein paar hundert Euro die Plattform getestet und dann nach und nach etwas mehr Geld eingesetzt. Und ich wollte euch natürlich an meiner „Mintos Erfahrung“ teilhaben lassen.

Jetzt muss ich sagen: Ich bin bisher sehr zufrieden! „Meine Mintos Erfahrung – Teil 2 (Auto-Invest)“ weiterlesen

Meine Mintos Erfahrung – Teil 1 (Gründe für Mintos)

Das Logo von MintosWie ihr bereits wisst, bin ich ein Fan von Peer-to-Peer Lending und habe bisher vor allem bei auxmoney sehr positive Erfahrungen damit gemacht. Mein monatliches passives Einkommen dank auxmoney könnt ihr rechts in der Seitenleiste immer aktuell verfolgen.

Seit kurzem investiere ich nun zusätzlich bei Mintos* und möchte euch in regelmäßigen Abständen über meine Erfahrungen damit berichten.

Aber wieso eigentlich nun der Einstieg bei Mintos? Reicht es nicht bei einer P2P-Kredite Plattform investiert zu sein? „Meine Mintos Erfahrung – Teil 1 (Gründe für Mintos)“ weiterlesen

Wie funktioniert auxmoney? – Tipps für Anleger

Bereits seit einigen Jahren haben Geldanleger in Deutschland ein großes Problem:

Es gibt fast keine Zinsen mehr!

Egal ob Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld: man kommt selten über die 1% Hürde. Und das scheint auf absehbare Zeit auch erst mal so zu bleiben…

Vor der Börse haben viele Menschen Angst, obwohl dort deutlich höhere Renditen zu holen wären.

Wohin sich also wenden?

Seit einigen Jahren gibt es eine immer noch wenig bekannte Anlagemöglichkeit: Privatkredite, auch Peer-to-Peer Kredite genannt.

Einer der größten Anbieter solcher Kredite ist auxmoney, für den ich auch hier auf Finanziell Fit fleißig Werbung mache. Immer wieder bekomme ich dazu Fragen, die ich hiermit beantworten möchte. „Wie funktioniert auxmoney? – Tipps für Anleger“ weiterlesen