Buchtipps

Nein, hier findest du leider keine von mir geschriebenen Bücher 😉 Aber hoffentlich irgendwann mal…

Die folgenden Bücher haben mir sehr auf meinem Weg zu finanzieller Fitness geholfen. Ich bin mir sicher, dass du auch von ihnen profitieren wirst.

Natürlich wird auch diese Seite immer wieder aktualisiert und neue Bücher hinzugefügt.

Für weiteres finanzielles „Werkzeug“, schau mal in meine Werkzeugkiste.

Wenn du ein Buch über einen der unten stehenden Links bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du diese Webseite, ohne dass du mehr bezahlst. Danke dir dafür!

Money: die 7 einfachen schritte zur finanziellen Freiheit

Ok, der Titel ist etwas lang. Das Buch selbst ist mit seinen über 600 Seiten auch nicht gerade kurz geraten.

Aber es lohnt sich! Dies ist bisher die Lektüre gewesen, die am umfangreichsten das Thema Geld behandelt und dazu wirklich sehr konkret wird.

Lass dich von der Länge des Buches nicht abschrecken; du bekommst eine geballte Ladung an Tipps von den erfolgreichsten Investoren der letzten Jahrzehnte (u. a. Warren Buffett, Charles Schwab, und Ray Dalio)

Ich hab’s sogar zwei Mal gelesen!

 

Happy Money

Eins der drei Leitsätze des Moneybuilding lautet „Achtsam Ausgeben“.

Dieses Buch ist dafür verantwortlich, dass ich überhaupt damit angefangen habe, mir zum Thema Geld ausgeben Gedanken zu machen.

Muss man gelesen haben, wenn man nicht nur lernen möchte, wofür man am besten sein Geld ausgeben sollte, sondern auch noch glücklich dabei werden will.

 

Der reichste mann von Babylon

Ein altes Buch voller Geschichten über die Menschen im alten Babylon.

Aber alles lässt sich gut auf heute übertragen. Wer die Grundlagen von Vermögensaufbau und dem richtigen Umgang mit Geld verstehen will, der ist mit diesem Buch gut bedient.

Ich hab es im englischen Original gelesen, würde dir aber aufgrund der alten Sprache in jedem Fall die deutsche Übersetzung empfehlen.

 

Rich Dad, Poor Dad

Als Robert Kiyosaki ein kleiner Junge war, wollte er von seinem Papa wissen, wie man reich wird, doch der konnte ihm nicht weiterhelfen.

Erst als der Papa einer seiner Freunde sich bereit erklärte, ihm zu zeigen, wie man wohlhabend wird, hatte er seinen „rich dad“ gefunden.

Wenn du dieses Buch liest, brauchst du keinen „rich dad“. Hier findest du klare Prinzipien, die dir aufzeigen, wie du zu Wohlstand kommst.